h+h cologne 2019

Sabrina Stopat · 2019 M04 01

Vor einigen Wochen erhielt ich von Kartopu eine Einladung für die Fachmesse h+h cologne in Köln. Ich war völlig aus dem Häuschen, denn ich hatte bereits im letzten Jahr bei vielen Häkeldesignern und Bloggern den Besuch verfolgt und wusste, da muss ich auch einmal hin. 🙂

Die h+h cologne ist eine internationale Fachmesse und weltgrößter Branchentreff für Handarbeit und Hobby. Es gibt kreative Workshops, unzählige Vorträge über aktuelle Neuheiten und bietet grenzenlosen Raum für Inspiration.

Unzählige Produkte und Materialien ließen mein Handarbeitsherz höher schlagen. Upcycling und Nachhaltigkeit ist nach wie vor ein ganz großes Thema bei vielen Herstellern. Die Initiative Handarbeit hat dafür eine ganz besonder Aktion ins Leben gerufen. Gemeinsam nachhaltige Taschen entstehen lassen und an all diejenigen verteilen, die bereit sind, dafür künftig auf Plastiktüten zu verzichten.

Auf der diesjährigen Modenschau zeigten sich kreative Ideen und Entwürfe rund um das Thema Stricken, Häkeln und Nähen sowie die kommenden DIY-Modetrends für den Herbst/Winter 2019.

Ein besonderes Highlight war für mich definiv die riesige Kugel am Stand von Schachenmayr. Darauf befanden sich hunderte Knäul Catania in all ihren schönsten Farben, doch das besondere daran war, dass sich auch viele einzigartige Amigurumis von verschiedenen Designern darauf befanden. Eine Figur war schöner als die andere und sogar meine Heli die Heidefee war darauf zu finden.

Dort befand sich auch der Treffpunkt der Häkelcommunity und die liebe Steffi vom Schachenmayr-Team hat uns alle herzlich empfangen. Ganz besonders habe ich mich über @amalou.design, @leami.gurumi, @yippieyippieyarn, @marblerie und @ms.eni gefreut. Es war so unglaublich schön diese talentierten Frauen, die man sonst nur über Social Media kennt, endlich einmal persönlich zu treffen.

Ein besonderes Dankeschön sende ich an meine liebe Freundin Lydia, welche mich auf dieses bunte und inspirierende Wochenende begleitet hat. ❤️ Mit diesen Worten möchte ich diesen Blogbeitrag ausklingen lassen. Schreibe mir gern in den Kommentaren, wie Dir der Beitrag gefallen hat.

Bis bald
Deine Sabrina 😀