Kreativmarkt Chemnitz 2019

Sabrina Stopat · 2019 M03 11

Heute möchte ich mit Dir meine Erfahrung von der Kreativmarkt in Chemnitz teilen. Meine Freundin Josi von @lana_carmina und ich haben beschlossen, an einer Kreativmesse als Aussteller teilzunehmen. Gesagt, getan und so fieberten wir dem 16./17. Februar 2019 entgegen.

Josi und ich
Josi und ich

Die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren und wir häkelten im Akkord. Ich wollte gern meine Häkelanleitungen anbieten, aber auch für Nicht-Häkler einige Fertigteile vorrätig haben. Wir besorgten uns Tische, Lampen, Visitenkarten und ausreichend Wechselgeld. Für ein harmonisches Erscheinungsbild haben wir uns sogar Partneroutfits in passender Farbkombination genäht. Endlich war der Tag gekommen. Am Vorabend der Messe durften wir bereits unseren Stand aufbauen und am darauffolgenden Morgen mussten wir nur noch den Tisch mit unseren Amigurumis dekorieren.
Wir duften an diesem Wochenende unglaublich viele liebe Menschen kennenlernen. Es waren fast durchgängig Besucher an unserem Stand und teilweise war es schon recht schwer mal eine Kleinigkeit zwischendurch zu essen. Mit unserer Arbeit konnten wir uns von anderen Händlern abheben, denn wir waren die einzigen Häkler von über 150 vertretenen Ausstellern.

Unser Messestand
Unser Messestand

Unseren fertig gehäkelten Amigurumis wurden zwar bestaunt, aber leider haben nur wenige Exemplare einen neuen Besitzer oder Besitzerin gefunden. Greifringe und Schlüsselanhänger hingegen verkauften sich dagegen recht ordentlich, doch die meisten Verkäufe erzielte ich durch meine Häkelanleitungen. Alles in Allem waren wir aber trotzdem sehr zufrieden. Der Spaßfaktor stand bei uns immer im Vordergrund und wir kommen sicher wieder.

Bis bald
Deine Sabrina 🙂